Abstimmungen

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Abstimmungen, jeder kann an ihnen teilhaben und alle drei Wochen gibt es eine Reihe neuer Umfragen. Nach Ende der Abstimmungen werden die Ergebnisse ausgewertet und wir vertreten sie auf politischer Ebene.

Wenn Sie Erinnerungsmails zu den Abstimmungen haben wollen, können Sie uns hier Ihre E-Mailadresse übermitteln.


Nach Ablauf der Abstimmungen werden die Ergebnisse hier stehen.

Aktuell gibt es einige technische Herausforderungen. Deshalb sind die Abstimmungen nicht mehr auf dieser Website möglich, sondern müssen per Link-Klick durchgeführt werden. 

Steuerbetrug (endet am 02.02.2019 um 20:00 Uhr)

Schätzungen der gesamten unausgezahlten Steuermenge sind sehr ungenau und unterschiedlich. Es dürfte sich allerdings um eine Summe von zwischen 10 und 100 Milliarden Euro jährlich handeln.

Straffreiheit erfolgt bei Zahlung der hinterzogenen Summe plus Zinsen, wenn weniger als 50.000€ hinterzogen wurden und nochmal 5% mehr, sollte mehr hinterzogen worden sein. In letzterem Fall muss man sich allerdings selbst anzeigen.

Wenn Sie sich an der Diskussion beteiligen wollen, können Sie auch einen anonymen Benutzernamen wählen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Massentierhaltung (endet am 02.02.2019 um 20:00 Uhr)

In Mastbetrieben ist es häufig so, dass die räumlichen Bedingungen zu großen Gefahren für die Gesundheit der Tiere werden. Um dem entgegenzuwirken werden häufig Antibiotika verabreicht.

Wenn Sie sich an der Diskussion beteiligen wollen, können Sie auch einen anonymen Benutzernamen wählen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Joschua Martinek (Sonntag, 13 Januar 2019 10:00)

    Wenn ich die Frage etwas abstrahieren darf: Der Mensch verbraucht für einen komfortableren Lebensstil mehr Ressourcen und schadet damit der Umwelt. Eine Verbesserung der Lebensbedingungen für hunderte Millionen Tiere würde ebenfalls mehr Ressourcen und Energie verbrauchen. Das würde wohl auf Kosten nicht domestizierter Wesen gehen.
    Ich halte es für eine Gewissensfrage, welches Leid mehr zählt.

EU-Einkommenssteuer (endet am 02.02.2019 um 20:00 Uhr)

Aktuell ist die EU bei der Erhebung oder Festsetzung von Steuern nicht direkt beteiligt. Stattdessen entscheiden über deren Höhe die einzelnen Staaten.

Wenn Sie sich an der Diskussion beteiligen wollen, können Sie auch einen anonymen Benutzernamen wählen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Joschua Martinek (Sonntag, 13 Januar 2019 09:51)

    Eine EU-weite Einkommenssteuer würde nur zu einer viel größeren Trägheit des Systems führen. Insbesondere wäre es schwerer möglich, die Steuern der aktuellen Situation in den einzelnen Ländern entsprechend anzupassen. Man denke nur an Griechenland. Ich bin mir sicher, dass kein Deutscher zahlen möchte, was dort gezahlt werden muss.

EU-Armee (endet am 02.02.2019 um 20:00 Uhr)

Aktuell stellen die EU-Staaten freiwillig Teile ihrer Armee für europäische Militärprojekte zur Verfügung. Organisationen wie PESCO (gegründet 2017) bereiten den Weg für eine eigene EU-Armee. Allerdings gibt es keine bestehende Armee unter Kontrolle der EU.

Wenn Sie sich an der Diskussion beteiligen wollen, können Sie auch einen anonymen Benutzernamen wählen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Joschua Martinek (Sonntag, 13 Januar 2019 09:50)

    Sollte es eine EU-Armee geben, würde es zu vielen Problemen führen. Unter anderem könnten einige Staaten, die Neutralität erklärt haben, dieser Armee nicht zustimmen, da dann die Entscheidung über Krieg in Brüssel gefällt werden könnte.
    Im Allgemeinen sehe ich keinen Vorteil in solch einer Armee, da die EU-Staaten sich bereits gegenseitig schützen und Maßnahmen ergriffen werden können, um in kurzer Zeit große Truppenkontingente zu bündeln.
    Mit einer EU-Armee würde nur eines einfacher werden: Mit einer einzigen, großen Armee in andere Länder einzumarschieren, ohne jeden Staat einzeln zu fragen.

Kürzlich hochgeladen:

Download
Perioden der Ungleichheit
Top-5%-Einkommen und Gesamt-Gini.pdf
Adobe Acrobat Dokument 751.6 KB

Wenn Sie mehr über unser Konzept erfahren möchten, klicken Sie hier und wenn Sie Vorschläge zu Parteiprogramm oder Vereininternem machen wollen, schreiben Sie es in den dafür vorgesehenen Bereich hier, es wird daraufhin darüber abgestimmt.